C3-Award 2018 ist vergeben

PreisträgerInnen C3-Award 2018

C3 Award 2018

Insgesamt 147 SchülerInnen aus 68 Schulen in ganz Österreich haben bei der diesjährigen Ausschreibung für den entwicklungspolitischen Preis des C3 mitgemacht.

Ihre Arbeiten zeigen nicht nur die Relevanz von Themen wie Nachhaltige Wirtschafts- und Ressourcenpolitik, Menschenrechte oder globale Zusammenhänge in der Textilproduktion. Viele beleuchten die eigene Lebensweise kritisch, thematisieren strukturelle Ungleichheit und globale Machtverhältnisse.

In Summe kam es zu 103 Einreichungen, wovon 76 Vorwissenschaftliche Arbeiten (AHS) und 27 Diplomarbeiten (BHS) waren. Davon kamen 45 Arbeiten in die engere Auswahl und wurden begutachtet.

Die endgültige Beurteilung der Arbeiten erfolgte von einem wissenschaftlichen Beirat anhand von sechs Beurteilungskriterien (inkl. Unterkriterien), die das Alleinstellungmerkmal des entwicklungspolitischen Preises unterstreichen. So wird einerseits auf die entwicklungspolitische Relevanz des Themas und andererseits auch auf den kritischen Zugang, die kritische Verwendung von Literatur, welche unterschiedliche Perspektiven bietet und eine kritische Reflexion der eigenen Lebensrealität geachtet.

Die Preisverleihung des C3-Awards 2018 fand in feierlichem Rahmen am 30.Mai 2018 statt. Insgesamt wurden 9 Arbeiten ausgezeichnet, davon wählte der wissenschaftliche Beirat drei SchülerInnen für den C3-Award für Vorwissenschaftliche (Diplom-) Arbeiten im Bereich Internationale Entwicklung 2018 aus.

Mit dem C3-Award 2018 ausgezeichnet wurden:

> Mehr zur Preisverleihung 2018
> Fotogalerie

Ausschreibung 2018/2019


Der C3-Award für herausragende Vorwissenschaftliche (Diplom-)Arbeiten im Bereich der internationalen Entwicklung wird im Jänner 2019 wieder ausgeschrieben.

> Download Infobroschüre Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3 (pdf)

Bisher Prämierte Arbeiten

2018

2017

2016

C3 - Centrum für Internationale Entwicklung

Sensengasse 3
1090 Wien

>> So kommen Sie zu uns.

Impressum

Aktuelle Veranstaltungen