Themenanregungen zum Vorwissenschaftlichen Arbeiten

Zu ausgewählten Themen bietet die C3-Bibliothek kompakte Dossiers mit Fragestellungen und Literaturtipps für einen ersten Einstieg.

Die Themen-Sheets umreißen kurz und übersichtlich ein relevantes Thema aus dem Bereich der Internationalen Entwicklung und bieten damit Inspiration für die Themenfindung und einen soliden inhaltlichen Einstieg durch die angeführte Literatur.

Unsere aktuell verfügbaren Themensheets: 

Uganda: Die Entwicklungszusammenarbeit Österreichs mit Uganda

Laut dem Index der menschlichen Entwicklung des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen wurde Uganda 2016 mit Platz 163 von 188 relativ niedrig eingestuft (UNDP Report 2017). Bei den Bemühungen, wirtschaftliche und politische Entwicklung voranzutreiben, ist der Staat seit mehreren Jahrzehnten auf die Unterstützung durch internationale Geber angewiesen, u.a. im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA). Österreich beteiligt sich seit den 1980er Jahren an der EZA mit Uganda. Aktuell ist Uganda ein Schwerpunktland der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Dieses Themensheet bietet einen kurzen Überblick, wie die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Uganda und den Geberstaaten historisch gewachsen sind. Es werden Faktoren und Akteure beschrieben, die den Grundstein für den Aufbau von entwicklungspolitischen Beziehungen zwischen Österreich und Uganda gelegt haben.

> Download Themensheet Uganda (pdf)

Schulkinder in Uganda

Uganda: Wie ist die Entwicklungszusammenarbeit (EZA) zwischen Österreich und Uganda organisiert?

Um Anspruch auf internationale Unterstützung zu erhalten, ist Uganda dazu verpflichtet Entwicklungspläne mit diversen Schwerpunktsetzungen auszuarbeiten, wobei die internationale Gebergemeinschaft, darunter auch Österreich, eine erhebliche Einflussnahme auf die inhaltliche Ausgestaltung hat. Österreich stimmt sein Programm schwerpunktmäßig auf den jeweiligen nationalen Entwicklungsplan Ugandas sowie internationale Verpflichtungen und Vorgaben der österreichischen Politik ab. Auch auf der Projektebene legen staatliche wie private Akteure der Entwicklungszusammenarbeit den Fokus auf ausgewählte Schwerpunkte und Ziele, die bilateral zwischen den beiden Ländern festgelegt wurden.

Dieses Themensheet gibt einen Überblick über die gesetzlichen und institutionellen Grundlagen, die den Rahmen für die Entwicklungszusammenarbeit Österreichs mit Uganda bilden. Außerdem werden in diesem Abschnitt die staatlichen und privaten Partnereinrichtungen vorgestellt, die die geplanten Konzepte und Entwicklungsprogramme umsetzen.

> Download vertiefendes Themensheet Uganda (pdf)

Fischerboote in Uganda

Mode: Rassismus, Sexismus und Arbeitsrechte

Wie wir uns kleiden und was uns gefällt, ist nicht nur eine individuelle Angelegenheit. Gesellschaftliche Trends, Regeln und ästhetische Normen bestimmen Geschmack und Gewohnheiten. Mode, Konsum und Bekleidungsproduktion sind über globale Machtverhältnisse miteinander verknüpft. Insofern gehören in Zusammenhang mit Mode auch Schönheitsideale, kulturelle Aneignung, Rassismus, Sexismus, Arbeitsrechte und Konsumverhalten diskutiert.

> Download Themensheet Mode (pdf)

Tovarna Banglades

Zwischen Ausbeutung und Reichtum: Rohstoffe als umkämpfte Grundlage unserer Lebensweise

Zinn aus Indonesien, Tantal aus Bolivien, Kobalt aus dem Kongo: Etwa 60 Rohstoffe werden bei der Herstellung eines Smartphones verarbeitet. Dieses ist damit nicht nur Ausdruck einer vernetzten Welt, sondern auch das Produkt von globalen Güterketten, internationalem Rohstoffhandel und Arbeitsteilung. Rohstoffe sind zentrale Grundlage unserer ressourcenintensiven Lebensweise und lassen sich in drei Gruppen einteilen: Energierohstoffe (z. B. Erdöl), mineralische (wie etwa Metalle) und agrarische Rohstoffe (bspw. Mais oder Palmöl). Viele davon sind nicht erneuerbar und deshalb bereits knapp, oft ist die Gewinnung der Rohstoffe nur zu hohen ökologischen und sozialen Kosten möglich. Am Beispiel des Smartphones lassen sich somit globale Zusammenhänge erkennen.

> Download Themensheet Rohstoffe (pdf)

Sustainable Development Goals - Neue Ziele für eine bessere Welt

Am 25. September 2015 verabschiedeten die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in New York die 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung. Bereits der Titel Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zeigt den Anspruch, dass die Agenda 2030 grundlegende  Veränderungen in Politik und Gesellschaft anstoßen soll.

> Download Themensheet Sustainable Development Goals - SDGs (pdf)

Feministische Medienarbeit: Gender, Massenmedien und alternative Mediennutzung

Jede Nachrichtenmeldung – ob über Konflikte, Katastrophen, Politik, Wirtschaft, Gewalt oder Recht – hat einen Genderaspekt. In der Berichterstattung der Massenmedien hat diese Tatsache allerdings noch keinen Niederschlag gefunden. Hier setzt feministische Medienarbeit an, indem sie Massenmedien kritisch betrachtet und analysiert. Gleichzeitig produziert sie eigene Medien, in denen sie feministische Öffentlichkeiten und Diskurse vermittelt, Geschlechterverhältnisse thematisiert und eine Veränderung gesellschaftlicher Strukturen und Machtverhältnisse einfordert.

> Download Themensheet Feministische Medienarbeit (pdf)

Fairer Handel: ein Rezept für nachhaltige Entwicklung?

Was in kleinen Strukturen kurz nach Ende des 2. Weltkriegs im Umfeld von nordamerikanischen Wohltätigkeitsorganisationen entstand, hat sich in Form von „Fairem Handel“ längst als globale  Alternative zu konventionell gehandelten Industriegütern etabliert: In über 125 Ländern sind zertifizierte Fair Trade-Produkte erhältlich. Alleine in Österreich tragen über 1.300 Produkte ein Fair Trade-Gütesiegel, der Umsatz belief sich laut Fairtrade Österreich 2015 auf 185 Millionen Euro und hat sich in den letzten 15 Jahren damit verzwanzigfacht.

> Download Themensheet Fairer Handel (pdf)

In Kürze finden Sie hier weitere Themensheets zum Download.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Impressum

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Weihnachtsferien

Die Bibliothek ist von 24. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019 geschlossen!

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information