Cover des Buches

Intersektionalität und Biografie
Interdisziplinäre Zugänge zu Theorie, Methode und Forschung
Heicke Dierckx et al. (Hrsg.)
Opladen: Barbara Budrich, 2018. - 177 S.
ISBN 9783847405160

ÖFSE-Signatur:  27210

Deutschland BR ; Spanien ; Soziologie ; Interdisziplinäre Forschung ; Sozialwissenschaften ; Biographie ; Gender ; Armut ; Familie ; Erfahrungsbericht ; Feminismus ; Behinderung ; Arbeit ; Status ; Immigration

Intersektionalität hat als Forschungsperspektive in den letzten Jahren an Popularität und Verbreitung gewonnen, jedoch konstatieren die Herausgeber_innen die methodologische Herausforderung, Intersektionalität empirisch zu erheben. In diesem Zusammenhang interessiert sie die Möglichkeit einer punktuellen Zusammenführung von Biografieforschung und Intersektionalität. Dafür spräche etwa das gemeinsame Anliegen der beiden Ansätze, auf die Komplexität von sozialen Konstellationen und das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft aufmerksam zu machen. Die in diesem Sammelband vereinten Beiträge zeigen mögliche Verbindungen der beiden Ansätze auf, die z. B. in einer intersektionalen rekonstruktiven Biografieforschung resultieren könnten. Exemplarisch behandelt werden weiters auch Erwerbsbiografien von Trans*Personen aus intersektionaler Perspektive oder das Potenzial von Intersektionalität für ein besseres Verständnis der sozialen Reproduktion von Armut. „Intersektionalität und Biografie“ zeigt auf, dass die Berücksichtigung intersektionaler Perspektiven den Blick der biografisch Forschenden schärfen könnte für die Gleichzeitigkeit diskriminierender Kategorien sozialer Ungleichheit. Elemente aus der Biografieforschung wiederum könnten Intersektionalität bereichern und deren Ansätze erweitern, indem sie strukturelle Dimensionen kontextualisieren und den Wandel sozialer Benachteiligung entlang von Biografien nachzeichnen.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Impressum

Datenschutz

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information