Cover des Buches

Edo, Jacobs ; Uhl, Axel ; Llewellyn, Rob
Digital transformation
Evolving a digitally enabled Nigerian public service
Wien: Jacobs Edo, 2016. - 323 S.
ISBN 9780997762495 hbk

ÖFSE-Signatur:

27388

Nigeria ; E-Government ; Verwaltung ; Digitalisierung ; Armut ; Bekämpfung ; Nachhaltigkeit ; Staatstätigkeit

Der Autor Jacobs Edo hat den nigerianischen öffentlichen Dienst satt und setzt sich für dessen eingehende Reformierung ein. Seinen Analysen zufolge ist digitale Transformation der Schlüssel zum Erfolg. Trotz Versuche seitens der Regierung, die staatliche Digitalisierung voranzutreiben, verbleibt das Land auf Platz 141 von 193 am Digital Government Development Index der UNO. Ändert sich das mithilfe einer durchdachten digitalen Strategie, ist laut Edo mit einer Verwaltung zu rechnen, die ihren Bürger_innen viel zugänglicher und dienlicher ist als die bisherige. Darüber hinaus stellen sich erfahrungsgemäß Spillover-Effekte ein, wodurch das gesamte Land von einer IKT-Welle profitieren könnte. Edo spannt in seinem Buch somit den Bogen von sehr spezifischen Politikvorschlägen zu einer umfassenden Theorie der Bekämpfung von Armut und Jugendarbeitslosigkeit. 

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo-Do: 9.00-17.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Covid19: Einschränkungen in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

> mehr Information

Sommerferien

Die Bibliothek ist von 13. Juli bis 28. August geschlossen!
Ab 31. August ist die Bibliothek wieder geöffnet.
> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information