Cover des Buches

Schutzbach, Franziska
Politiken der Generativität
Reproduktive Gesundheit, Bevölkerung und Geschlecht. Das Beispielder Weltgesundheitsorganisation
Bielefeld: transcript Verlag, 2020. - 266 S.
ISBN: 9783837650228

Frauen*solidarität-Signatur:

E-Book

Biopolitik / Fortpflanzung / Generativität / Gesundheitspolitik / Geschlecht / Vereinte Nationen / Europa / Weltgesundheitsorganisation / Heteronormativität / Sexualität / Menschenrechte / Medizin / Gender Studies

Bevölkerungspolitik hat sich seit der UN-Bevölkerungs-Konferenz in Kairo 1994grundlegend verändert. Geburtensteuernde Zwangsmaßnahmen wurden offiziellabgeschafft und selbstbestimmte Fortpflanzung auf die Grundlage vonMenschenrechten gestellt. Allerdings sind auch die hier zugrunde liegendenKonzepte nicht frei von normativen Prämissen in Bezug auf Geschlecht, Sexualität,Ethnie und Gesundheit. Franziska Schutzbach stellt in ihrer Untersuchung – inderen Zentrum die Adaption der UN-Agenda im europäischen Kontext steht –heraus, dass die gegenwärtige Essenzialisierung der Generativität im Rahmeneiner heteronormativen Zweigeschlechtlichkeit zentral für die Reproduktion derherrschenden Gesellschafts- und Geschlechterverhältnisse ist.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Sommerferien

Die Bibliothek ist von 11. Juli bis 26. August 2022 geschlossen!
Ab 29. August ist die Bibliothek wieder geöffnet.
> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information