Cover des Bildungsmaterials

Burki, Dominik
Welt Macht Hunger
Das Spiel
München: SATT, 2021.

BAOBAB-Signatur:

G-4/2119

SW: Hunger ; Spiel ; Unterricht ; Bildung ; Sozio-ökonomisches Ungleichgewicht ; Unterernährung ; Armut ; Einkommensverteilung ; Landwirtschaft ; Dürre ; Klimawandel ; Fehlernährung

Das Planspiel mit dazugehörigem Begleitmaterial widmet sich dem Thema Hunger aus globaler Perspektive. Das Spiel soll Lernende aus einer oft ohnmächtigen Haltung hin zu einer Handlungskompetenz führen. Zuerst schlüpfen die TN in Rollen mit Namen und Herkunftsland. Im Rahmen des Spiels entfaltet sich die eigene Biografie. Jede Rolle steht für einen Hungergrund. Im ersten Durchlauf spielen die TN gegeneinander und versuchen jeweils zu gewinnen. Das Prinzip der Konkurrenz steht hier im Vordergrund, es steht stellvertretend für das aktuelle System der Weltwirtschaft. Der zweite Durchlauf wird als Kooperationsspiel durchgeführt. So kann der Unterschied zur Konkurrenz erlebt werden und steht für ein alternatives wirtschaftliches System und neuen Handlungsperspektiven. Geeignet ist das Spiel für 14 bis 30 TN. Das Begleitmaterial eignet sich für die umfangreiche Vor- und Nachbereitung und bietet Zahlen, Fakten und die zahlreichen Gründe für Hunger.

Alter: 14-18 Jahre; ab 18 Jahren

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Semesterferien

Die Bibliothek ist von 7.– 11. Februar geschlossen!

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information