Cover des Buches

Alikarami, Leila
Women and equality in Iran
law, society and activism
London: I.B. Tauris, 2019. - xvi, 339 Seiten
ISBN 9781784533168

Frauen*solidarität-Signatur:

I D 806

Iran / Privatrecht / Strafrecht / Frau ; Iran / Menschenrecht / Frau / Kampagne ; Frauenrechte ; Feminismus ; Zivilrecht

Der Iran hat CEDAW (Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women), das wichtigste Instrumentarium zur Durchsetzung von Frauenrechten, nicht ratifiziert. Die Beibehaltung diskriminierender Gesetze steht im Kontrast zu den Fortschritten, die Frauen in verschiedenen Bereichen seit 1979 gemacht haben. Leila Alikarami zeigt, inwieweit feministisches Engagement zu einer Besserstellung des rechtlichen Status von Frauen geführt hat. Sie argumentiert, dass iranische Frauen zwar noch keine rechtliche Gleichstellung erreicht haben, aber der Gender Bias im iranischen Rechtssystem erfolgreich angefochten wurde und seine Legitimität verloren hat. Sie untersucht, mit welchen Herausforderungen Befürworter_innen der Geschlechtergleichstellung im muslimischen Kontext konfrontiert sind, und stellt die Frage, ob und inwieweit die Auslegung muslimischer Lehre den Iran an der Ratifizierung von CEDAW hindert.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information