Cover des Buches

Meyer-Hentrich, Wolfgang
Wahnsinn Kreuzfahrt
Gefahr für Natur und Mensch
Berlin: Ch. Links, 2019. - 244 S.
ISBN 9783962890315

ÖFSE-Signatur:

27312

Tourismus ; Schifffahrt ; Umweltverträglichkeit ; Nachhaltige Entwicklung ; Umweltzerstörung ; Kriminalität ; Arbeitsbedingungen ; Multinationales Unternehmen ; Kulturwandel

„Um das zu verdienen, was ein Vorstandsvorsitzender einer der drei größten Kreuzfahrtunternehmen der Welt an Vergütungen und Aufwandsentschädigungen in einem Jahr bekommt, müsste ein einfacher Kabinensteward 1000 Jahre arbeiten.“ – Der Buchtitel „Wahnsinn Kreuzfahrt“ ist angesichts solcher Tatbestände treffend gewählt. Meyer-Hentrich begnügt sich aber nicht mit der Listung aufsehenerregender Fakten, sondern er gibt fundierten Einblick in die Gesamtheit des Wirtschaftszweigs. Er führt seine Leser_innen zurück an den Anfang der Kreuzfahrtgeschichte, der kurioserweise in den USA zu Zeiten der Prohibition zu verorten ist. Von dort aus verfolgt er die chronologische Entwicklung der Branche über das 20. Jahrhundert hinweg bis in die Gegenwart. Das moderne Phänomen des Massentourismus hat seit der Jahrtausendwende die Meere erobert und Kreuzfahrten boomen wie nie zuvor. Ursprünglich selbst ein begeisterter Passagier an Bord der international verkehrenden Giganten, schätzt Meyer-Hentrich deren Implikationen mittlerweile als äußerst bedenklich ein. Daher macht sein Buch nicht Halt vor der Kehrseite des vermeintlich glitzernden Urlaubstraums: Steuerumgehung genauso wie Ausbeutung der Crew sind fixe Bestandteile des Geschäftsmodells. Schadstoffemission aufgrund des enorm hohen Energieverbrauchs der Hochwasserkolosse, der Einsatz von Giften zur äußeren Instandhaltung oder das illegale Abpumpen von Abwasser und Ölrückständen leisten ihren Beitrag zum Sterben der Ozeane und zum Klimawandel. Und schließlich strapazieren die Heerscharen an Touristen Lebensqualität der Anrainer und ursprünglichen Flair der angelaufenen Hafenstädte. Kurzum: Die Megalomanie des Schifftourismus ist Gefahr für Natur und Mensch.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information