Cover des Buches

Gu, Chien-Juh
The resilient self
gender, immigration, and Taiwanese Americans
New Brunswick: Rutgers University Press, 2017. - vii, 195 Seiten
ISBN 9780813586069

Frauen*solidarität-Signatur:  I G 1396

USA / Taiwanesin / Einwanderung / Soziale Situation / Identitätsfindung
Migrantin ; Weibliche Identität ; Taiwan

Das Buch untersucht, inwieweit internationale Migration die Identitätsbildung von Frauen beeinflusst. Basierend auf Interviews und ethnographischer Literatur, zeigt Chien-Juh Gu, dass durch die Immigration für taiwanesisch-amerikanische Mittelschichtsfrauen bestimmte arbeitsspezifische und familiäre Kontexte geschaffen werden, die für die Frauen eine große Herausforderung darstellen. Der Großteil der Frauen ist ihren in den USA ausgebildeten und beruflich erfolgreichen Ehemännern ohne eigene berufliche Möglichkeiten in die Migration gefolgt. Während die Frauen in Taiwan beruflich erfolgreich waren, wurden sie in den USA in die Hausfrauenposition gedrängt, die bei ihnen Einsamkeit und Depression auslöste. In dieser Position sahen sich die Frauen gezwungen, Arbeit und Hausarbeit neu zu definieren, die ihre Wahrnehmung von sich selbst und ihrem sozialen Umfeld änderten.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Impressum

Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information