Cover des Buches

Mittnik, Philipp
Was darf politische Bildung?
eine Handreichung für Lehrer:innen für den Unterricht in Politischer Bildung (2. Auflage)
Wien: Pädagogische Hochschule Wien, 2022. - 54 S.
ISBN 978-3-7063-0729-1

Baobab-Signatur:

M-3/0209

SW: Politische Bildung ; Demokratieförderung ; Demokratie ; Unterricht ; Schule

Die Publikation will Lehrpersonen darin unterstützen, eine rechtlich abgesicherte und der Wissenschaft verpflichtete Politische Bildung in den Unterricht einzubauen. Es geht dabei nicht um Verbote, sondern vielmehr darum, einen selbstverständlichen Umgang mit Politischer Bildung in der Schule zu fördern, auch vor dem Hintergrund einer sinkenden Zustimmung zur Demokratie als Staatsform. Anhand von 13 praxisnahen Fragen an den Unterricht der Politischen Bildung wird einfach erklärt, was bei vielen für Verunsicherung sorgt. Es geht dabei um die Position der Lehrperson und inwieweit sie sich zu politischen Konflikten äußern kann, um den Umgang mit Parteipolitik und die Kritik an politischen Parteien oder das politische Handeln im Unterricht: Darf ich meine Schüler*innen dazu motivieren, politisch aktiv zu werden? Darf und soll ich eine Probewahl durchführen und wo beginnt überhaupt Politische Bildung?

Alter: ab 18 Jahren

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Semesterferien

Die Bibliothek ist von 6.– 10. Februar geschlossen!

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information