Cover des Buches

Pychlau-Ezli, Lisa
Wer darf in die Villa Kunterbunt?
über den Umgang mit Rassismus in Kinderbüchern
Münster: Unrast, 2022. - 310 S.
ISBN 978-3-89771-191-4

Baobab-Signatur:

F-4/0033

SW: Rassismus ; Kinderbuch

Rassistische Darstellungen in Kinderbüchern ziehen sich wie ein roter Faden durch das 20. Jahrhundert. Seit einigen Jahren gibt es Debatte im Spannungsfeld zwischen Rassismus, Political Correctness, Cancel Culture und künstlerischer Freiheit. Der erste Teil widmet sich Rassismus im Allgemeinen. Im zweiten Teil werden konkrete Beispiele analysiert, anhand derer unterschiedliche Erscheinungsformen von Rassismus dargelegt werden. Der dritte Teil diskutiert, wie mit Rassismus im Kinderbuch umzugehen ist.

Das Buch zeigt Rassismus in berühmter Kinderliteratur, reflektiert die sogenannte Kinderbuchdebatte und erklärt, warum viele Kinderbücher literarisch nur aufgrund von Rassismus funktionieren. Ihre konkreten Vorschläge zum Umgang mit rassistischen Kinderbüchern helfen Eltern und Vorlesenden, Rassismus in Kinderbüchern nicht nur zu verstehen, sondern auch selbst zu erkennen.

Alter: ab 18 Jahren

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Semesterferien

Die Bibliothek ist von 6.– 10. Februar geschlossen!

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information