Cover des Buches

Empowerment
Kunst und Feminismen (Ausstellungskatalog)
Katharina Koch et al. (Hrsg.)
Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2022. - 496 S.
ISBN 9783838972336

Frauen*solidarität-Signatur:

I A 3094

Künstlerin / Feminismus / Kunst / Frauenbewegung / Ausstellungskatalog

Das Werk „Empowerment. Kunst und Feminismen“ ist Teil eines umfassenden Ausstellungs- und Publikationsprojekts, welches im Jahr 2018 startete. Die Herausgeber*innen und Kurator*innen, Andreas Beitin, Katharina Koch und Uta Ruhkamp, sehen feministische Ansätze als progressive Methode, um die Welt mit den Mitteln der Kunst zu analysieren. In Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlich arbeitenden Museum in Wolfsburg wurde das Ziel definiert, ein alternatives Narrativ der männlich dominierten Kunstgeschichte zu entwerfen. Der zeitliche Fokus wird ab dem Jahre 2000 gesetzt und damit der Fokus auf Entwicklungen der vierten Welle der Feminismen gelegt. Aus einer planetarischen Perspektive werden Neudefinitionen von Körpern, Care, Technologien und Umwelt angeboten. Es vereint sowohl Texte als auch Werkabbildungen von etwa 180 Künstler*innen aus diversen Disziplinen und rund 60 Ländern. Zudem beinhaltet die Publikation rund 50 Texte und Interviewbeiträge von Wissenschafter*innen, Künstler*innen, Kurator*innen und Aktivist*innen und gibt damit einen kompakten Überblick über feministische Theorien und Praxen im kulturellen, politischen sowie künstlerischen Bereich.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Semesterferien

Die Bibliothek ist von 6.– 10. Februar geschlossen!

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information