Cover des Buches

Gappah, Petina
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Roman
Frankfurt am Main: S. FISCHER, 2019. - 428 Seiten
ISBN 9783103974492

Frauen*solidarität-Signatur:

AF-GAP-02

Afrika / Kolonialzeit / Forschungsreise / Mission / Geschlecht / Sklaverei / Belletristische Darstellung

"Aus der Dunkelheit strahlendes Licht" ist der vierte Roman der vom Guardian ausgezeichneten, simbabwischen Autorin Petina Gappah. Er fokussiert auf den Mythos um David Livingstone, dem schottischen Missionar und Forschungsreisenden. Obwohl Livingstone sich gegen die Sklaverei aussprach, war er in seiner Funktion zweifelsohne ein Agent der Kolonialen Ambitionen Großbrittanniens. Der Roman beginnt mit dem Tod Livingstones: Um seinen Leichnam zurück nach England zu liefern, überstellen zu können, machen sich seine ehemaligen Bediensteten in einem achtmonatigen Gewaltmarsch auf den Weg zur Ostküste Afrikas, von wo aus er nach Großbrittannien überführt werden konnte. Gappah konstruiert zwei Erzählstimmen. In der ersten Hälfte kommt die Köchin Halima zu Wort. In der zweiten Hälfte erzählt der von Missionaren christianisierte Jacob Wainwright. Die Autorin leiht Jenen eine Stimme, die aus der Perspektive weißer Macht in den Geschichtsblättern nicht vorkamen.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo-Do: 9.00-17.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Covid19: Einschränkungen in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

> mehr Information

Sommerferien

Die Bibliothek ist von 13. Juli bis 28. August geschlossen!
Ab 31. August ist die Bibliothek wieder geöffnet.
> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information