Cover des Buches

Digitalisierung – Subjekt – Bildung
kritische Betrachtungen der digitalen Transformation
Valentin Dander et al. (Hrsg.)
Opladen: Budrich, 2019. - 276 S.
ISBN 9783847423508

ÖFSE-Signatur:

27576

Digitale Revolution ; Bildungsforschung ; Medienpädagogik ; Medienforschung ; Aufsatzsammlung

Die Digitalisierung ist im politischen Diskurs zum allgegenwärtigen Schlagwort geworden, das zur Beschreibung jedweder Transformationsprozesse, Zukunftspotenziale und Gefährdungsszenarien bemüht werden kann. Indem ihre Dynamik als unaufhaltsam und irreversibel charakterisiert wird, erfährt die Digitalisierung eine gewisse Naturalisierung und scheint lediglich reaktive Handlungsoptionen zu bieten, so die Herausgeber_innen. Deren Anliegen ist es daher, mit dem Sammelband „Digitalisierung – Subjekt – Bildung“ kritischen Perspektiven Gehör zu verleihen und die Digitalisierung in ihren komplexen Verhältnissen zu Subjekten zu denken. Verschiedene Beiträge problematisieren beispielsweise die neuen Kontroll- und Herrschaftsmechanismen, die durch die Digitalisierung realisierbar werden, beschäftigen sich kritisch mit kapitalistischen Verwertungsprozessen und fragen nach der Bedeutung intransparenter Algorithmen für gesamtgesellschaftliche Entwicklungen. Beleuchtet werden so unterschiedliche Phänomene wie Fake News, Cyberfeminismus oder Big Data aus subversiven Blickwinkeln, wobei stets auf Handlungsspielräume und widerständige Praxen fokussiert wird. Solcherart nimmt der Sammelband in seiner Gesamtheit eine oppositionelle Position zur neoliberalen und technizistischen Lesart der Digitalisierung ein, macht Machtverhältnisse sowie Abhängigkeiten sichtbar und konkretisiert eine diffuse Begrifflichkeit in kritischer Art und Weise.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo-Do: 9.00-17.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Covid19: Einschränkungen in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

> mehr Information

Sommerferien

Die Bibliothek ist von 13. Juli bis 28. August geschlossen!
Ab 31. August ist die Bibliothek wieder geöffnet.
> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information