Cover des Buches

Food security and international relations
critical perspectives from the global South (Critical studies on Latin America ; 1)
Thiago Lima (Hrsg.)
Stuttgart: Ibidem, 2021. - 232 S.
ISBN 9783838214818

ÖFSE-Signatur:

28014

Ernährungssicherung ; Unterernährung ; Internationale Beziehungen ; Menschenrechte ; Armutsbekämpfung ; Mais ; Nahrungsmittelhilfe ; Gentechnisch erzeugtes Produkt ; Bodenrecht ; Süd-Süd-Beziehungen

Die Reihe Critical Studies on Latin America: Critical Perspectives from the Global South will jenen Wissenschaftler*innen eine Plattform bieten, die kritische Perspektiven vertreten und einen Bezug zu lateinamerikanischen Forschungseinrichtungen haben. In diesem ersten Sammelband wird Ernährungs(un)sicherheit in den internationalen Beziehungen beleuchtet. Die zwei Grundannahmen sind dabei: Ernährungs(un)sicherheit ist politisch – nicht der vermeintliche Mangel an Ressourcen, sondern vielmehr deren Verteilung beeinflusst die Unter- und Mangelernährung im Globalen Süden – und: Ernährungs(un)sicherheit sollte von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als Aspekt der internationalen Sicherheit behandelt werden, da sie die Basis darstellt für „Frieden, politische Stabilität und Nachhaltigkeit“. In neun Kapiteln wird die komplexe Thematik Ernährungs(un)sicherheit in Bezug auf ihre kapitalistische Logik, in ihrem Zusammenhang mit (bewaffneten) Konflikten, Landraub und Umweltzerstörung sowie aus humanitärer und ethischer Perspektive dargestellt.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Eingeschränkter Bibliotheksbetrieb

Am 31. Mai kommt es ab 13.30 Uhr zu Einschränkungen im Bibliotheksbetrieb bzw. erhöhter Lautstärke aufgrund der Vorbereitungen für den C3-Award.

Wir bitten um Verständnis!

> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information