Cover des Buches

Dangarembga, Tsitsi
Überleben
Roman
Berlin: Orlanda Verlag, 2021. - 376 S.
ISBN 9783944666877

Frauen*solidarität-Signatur:

AF-DAN(a)-05

Simbabwe / Frau / Intersektionalität / Belletristische Darstellung

Die simbabwische Autorin, Filmemacherin und Dramatikerin Tsitsi Dangarembga setzt sich seit Jahren für Frauen- und Freiheitsrechte ein – sowohl als politische Aktivistin als auch als Autorin. Dieses Jahr wurde sie dafür mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. In ihrem Roman „Überleben“ erzählt sie mitreißend die Geschichte einer Frau, Tambudzai, die von Alltags- und Zukunftsängsten begleitet in Harare lebt. Tag für Tag nimmt sie erneut den Kampf für ein selbstbestimmtes Leben und eine aussichtsreichere Zukunft auf. Dabei wird jedoch deutlich, dass die Positioniertheit durch „race“, Geschlecht, Gesellschaftsschicht und Alter zweifellos über die Lebensrealität der Menschen in Simbabwe mitentscheiden. So bringt der Alltag die junge Frau immer wieder an ihre Grenzen. Mit viel Charme und Einfallsreichtum schafft es Tsitsi Dangarembga, ihren Leser_innen die Schwere, die inneren Konflikte, aber auch die Kraft einer Schwarzen gebildeten Frau in einer postkolonialen Gesellschaft nahezubringen.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information