Cover des Buches

Tan, Kim ; Griffiths, Brian
Social Impact Investing
Neue Wege im Kampf gegen die Armut
Cuxhaven: Edition Wortschatz, 2020. - 87 S.
ISBN 9783943362565

ÖFSE-Signatur:

27598

Armutsbekämpfung ; Kleinunternehmerin ; Ethisches Investment ; Beispielsammlung

Die beiden Investmentbanker Brian Griffiths (Goldman Sachs) und Kim Tan leiten ihren Band mit der Feststellung ein, dass der Kampf gegen globale Armut allen Ambivalenzen zum Trotz Wirkung zeige und nennen etwa sinkende Kindersterblichkeitsrate als Indikator, der Anlass zur Hoffnung gebe. Ursächlich dafür verantwortlich sei jedoch nicht die Entwicklungszusammenarbeit der letzten Jahrzehnte, vielmehr seien die Fortschritte der Privatwirtschaft zu verdanken. Diese würden Innovation und Wettbewerb befördern, Arbeitsplätze schaffen und Steuern zahlen, so die beiden Autoren, während internationale Hilfsgelder hingegen höchst ineffizient seien und ein organisches Wirtschaftswachstum sogar behindern würden. Dieser Überzeugung folgend messen sie unternehmerischen Handeln höchste Bedeutung in der Armutsbekämpfung bei und identifizieren vor allem Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) als wichtigste Akteure. Anschließend an eine definitorische Begriffsdiskussion, nach der gewinnorientierte Unternehmen mit konkreten sozialen Auswirkungen unter Social Impact Investing verstanden werden können, stellen sie eine Reihe an Positivbeispielen vor: Konkrete Projekte widmen sich etwa der Schulbildung in unterschiedlichen subsaharischen Ländern, sanitären Einrichtungen in Indonesien oder erneuerbaren Energien. Abschließend beschäftigen sich die beiden Autoren mit sozial ausgerichteten Investmentfonds und einer neuen „Klasse“ an Anleger_innen, ihre Konzeption des sozial verträglichen Unternehmergeistes referenziert dabei explizit auf die Anlagephilosophie der Quäker. Das Instrumentarium staatlich vorgesehener Interventionen beschränkt sich in diesem Programm auf Steuererleichterungen für Social Impact Investments und den Abbau von Handelsbarrieren.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Covid19: Aktueller Betrieb der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

> mehr Information

Veranstaltung "Stadt für alle"

22. Oktober 2020 18.00
> mehr Infos
> Literaturliste

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information