Cover des Buches

Gender & Medien-Reader

Kathrin Peters et al. (Hrsg.)
Zürich: Diaphanes, 2016. - 596 S.
ISBN 978-3-03734-447-7

Frauen*solidarität-Signatur:

I A 2818

Massenmedien / Geschlechterrolle <Motiv> / Gender

Der Band versammelt Texte der letzten 60 Jahre, die das Verhältnis von Medien und Geschlecht untersuchen. Die Texte machen deutlich, wie wichtig die Kategorie Geschlecht für die Medientheorie war und ist. Auch stellen sie die Bedeutung heraus, die Medienkulturen und -technologien für Feminismus, Gender, Queer Theory, Disability Studies, Weißseins-, Migrations- und Rassismusforschung hatten und haben. Die Auswahl einschlägiger, wiederentdeckter, aktueller und erstmals übersetzter Texte zeichnet thematische Felder nach. Der Medienbegriff ist dabei weit angelegt, sodass sowohl Einzelmedien wie Film, Fernsehen, Print und Internet als auch Kulturtechnikforschung und Wissensgeschichte vertreten sind. Ein Rückblick und Zwischenstand in einer anhaltenden Debatte.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi-Do:9.00-19.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information