Cover des Buches

Mangcu, Xolela
Biko
A life
London: I.B. Tauris, 2014. - 348 S.
ISBN 9781780767857

ÖFSE-Signatur:

27349

Apartheid ; Biko, Steve ; Biographie ; Intellektueller ; Menschenrechtsverletzung ; Opposition ; Südafrika, Republik

Steve Biko ist eine zentrale politische Figur im Kampf gegen die Apartheid in Südafrika. Er gründete das Black Conciousness Movement, welches nicht zuletzt außerordentlich war, da es hybride Identitäten inkludierte und zu selbstbewusster Solidarität aller rassistisch Unterdrückten aufrief. Mit nur 30 Jahren fand Biko den gewaltsamen Tod – er wurde in Gefangenschaft von der südafrikanischen Polizei ermordet. Wie aber Nelson Mandela bereits im Vorwort des Buches schreibt, leben seine Ideen weiter und büßen nichts an Wirkmächtigkeit ein. So geht auch die vorliegende Biografie über die 30 Lebensjahre Bikos hinaus und bezieht mehrere hunderte Jahre politischen Aktivismus‘ in seine Betrachtungen mit ein. Der Autor stellt außerdem dar, wie die Ideen und die Bewegung Bikos auch heute noch als wertvolle Ressource für antirassistisches Engagement genutzt werden können.

 

 

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns

Aktuelle Öffnungszeiten

Mo-Do: 9.00-17.00 Uhr
Fr:9.00-14.00 Uhr

Covid19: Einschränkungen in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

> mehr Information

Eingeschränkter Bibliotheksbetrieb

Am 22. September kommt es ab 14.00 Uhr zu Einschränkungen im Bibliotheksbetrieb bzw. erhöhter Lautstärke aufgrund der Vorbereitungen für den C3-Award

Für ungestörtes Arbeiten in der Bibliothek steht in dieser Zeit der Leseraum zur Verfügung! Wir bitten um Verständnis!

> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information