Cover des Buches

Burckhardt, Gisela
Todschick
edle Labels, billige Mode - unmenschlich produziert
München: Heyne, 2014. - 239 S.
ISBN 978-3-453-60322-6

Frauen*solidarität-Signatur:  I E 1125

Bangladesch / Textilien / Produktion / Arbeitsbedingungen ; Textilindustrie ; Frauenarbeit ; Unternehmen

Dichtgedrängt arbeiteten tausende Näherinnen, als das Gebäude ihrer Textilfabrik in Bangladesh einstürzte und sie unter sich begrub. 1134 Menschen starben in den Trümmern von Rana Plaza. Ein hoher Preis für ein billiges T-Shirt. Aber nicht nur Billigware wird unter solchen unmenschlichen Bedingungen produziert, sondern auch scheinbar hochwertige Mode von teuren Labels. Ausgehend von der Katastrophe von Rana Plaza untersucht Gisela Burckhardt den wichtigsten Wirtschaftszweig in Bangladesch und die Situation der Frauen im Land. Sie beleuchtet die Arbeitsbedingungen in Fabriken, in denen Designermarken wie z.B. Hugo Boss und Billiglabel wie H&M gleichermaßen produzieren lassen. Und kommt zum Ergebnis, dass diese Unternehmen zu gleichen unmenschlichen Bedingungen produzieren. Das Buch ist Anklage und Hoffnung zugleich und fordert dazu auf, bewusster und weniger zu konsumieren.

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns.

Impressum

Öffnungszeiten

Mo - Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi - Do: 9.00-19.00 Uhr
Fr: 9.00-14.00 Uhr

Preisverleihung C3-Award 2017

Einschränkungen im Bibliotheksbetrieb am 30. Mai 2017 ab 15.00.
Anmeldung zur Veranstaltung und mehr Infos  > hier

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information