Cover des Buches

Beckmann, Gabriele
Blinde Flecken der Entwicklungs-Zusammenarbeit
Zur Kooperationspraxis lokaler Non-Profit-Organisationen in Bolivien
Bielefeld: transcript, 2017. - 311 S.
ISBN 978-3-8376-3772-4

ÖFSE-Signatur:  26585

Bolivien ; Nichtstaatliche Organisation ; Non-profit Organisation ; Organisationsentwicklung ; Frauenorganisation ; Institution Building ; Indigene Bevölkerung ; Soziale Bewegung ; Entwicklungszusammenarbeit ; Sozialgeographie ; Handwerk ; Frauenförderung ; Wohnungsbau ; Gender ; Bürgerbeteiligung ; Empowerment ; Community Development ; Entwicklungstheorie ; Genossenschaft

Lokale Organisationen spielen für die Armutsreduzierung in der Entwicklungszusammenarbeit eine zentrale Rolle. In Organisationen können Mitglieder Zugang zu wichtigen Leistungen erhalten, soziales Kapital bilden und ihre kollektive (Ver-)Handlungsmacht erhöhen. Die deutsche Soziologin Gabriele Beckmann untersucht die Kooperationspraxis lokaler Non-Profit-Organisationen in Bolivien und wirft einen multiperspektivischen Blick auf Organisationsprozesse, die als institutionelle Praxissysteme und Handlungsarenen verstanden werden. Sie analysiert, wie kooperative Praxis in lokalen Organisationen entsteht und wie Organisationsförderung von außen – z.B. durch Entwicklungszusammenarbeit – kooperative Praxis stärken kann. 

C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik

Sensengasse 3
1090 Wien
+ 43 (0)1 317 40 10-200
bibliothek@centrum3.at

>> So kommen Sie zu uns.

Impressum

Öffnungszeiten

Mo - Di: 9.00-17.00 Uhr
Mi - Do: 9.00-19.00 Uhr
Fr: 9.00-14.00 Uhr

Sommerferien

Die Bibliothek ist von 17. Juli bis 3. September 2017 geschlossen! Ab 4. September ist die Bibliothek wieder geöffnet.
> mehr Information

Vorwissenschaftliches Arbeiten im C3
> mehr Information